Elektrik im Transporter und Wohnmobil

© by Ja-Woll Design

Sicherungen im 12V / 24V Netz

Sicherungen haben grundsätzlich zwei Aufgaben

    Schutz vor Kurzschluß

    Schutz vor √úberlast

1. Ein Kurzschluß tritt dann auf wenn zwei verschiedene Potentiale direkt miteinander verbunden werden.
Bei einem Kuzschluß können sehr große Ströme auftreten (Kurzschlußstrom).
Der Kurzschlu√üstrom wird dann nur durch den Innenwiderstand der Spannungsquelle, den Leitungswiderst√§nden, den Klemmen√ľbergangswiderst√§nden und dem Widerstand an der Kurzschlu√üstelle begrenzt.

2. Überlast tritt dann auf wenn ein zu großer Verbraucher oder zu viele Verbraucher an einem Stromkreis gleichzeitig betrieben werden.
Überlaststöme setzen sich aus der Summe der Ströme aller gleichzeitig betriebenen Geräte zusammen.
√úberlastst√∂me sind abh√§ngig von der angeschlossenen Last, der Leistungsf√§higkeit der Spannungsquelle, dem Leitungsquerschnitt, Klemmen√ľbergangswiderst√§nden, dem Leitermaterial und der Umgebungstemperatur.

Sicherungen haben also zwei Aufgaben: Sie m√ľssen vor Kurzschlu√ü und vor √úberlast sch√ľtzen. Der defekte / √ľberlastete Stromkreis mu√ü in einer bestimmten Zeitspanne von der Spannungsquelle getrennt werden.

Sicherungen sind auch im Kfz-Bereich die wichtigsten elektrischen Bauteile!
Es sind stets Sicherungen gleicher Größe zu ersetzen, auch darf an Sicherungen nicht manipuliert werden!

Das Auslösen einer Sicherung hat seinen Grund der auf einen Fehler in der elektrischen Anlage hinweist. Dieser Fehler muß umgehend lokalisiert und behoben werden!

[Elektrik] [Grundlagen] [Strom] [Akku] [Lima] [Regler] [Starter] [Gl√ľhen] [Leitung] [Sicherung] [Standard] [Sonstige] [Formel] [Womo] [Elektronik] [Impressum]